Nonnenstieg Göttingen

Nonnenstieg, Göttingen

Bauherr

Wertgrund Immobilien AG

Bauherr

Wertgrund Immobilien AG

Architekt

blauraum,
Hamburg

Architekt

blauraum,
Hamburg

Objekttyp

Wohnen und Gewerbe
Objektart
Neubau

Objekttyp

Wohnen und Gewerbe
Objektart
Neubau

Objektort

Göttingen

Objektort

Göttingen
Göttingen Nonnenstieg

Ausschreibung, Vergabe

MO Architekten
Ingenieure

Ausschreibung, Vergabe

MO Architekten
Ingenieure

Projektstatus

in Planung

Projektstatus

in Planung

Auf dem Grundstück des ehemaligen Instituts für Wissenschaftlichen Film werden sieben Wohngebäude mit einer Tiefgarage errichtet. Mit ihrer Kubatur und Höhenentwicklung gehen die Neubauten besonders auf die Umgebung und die starke Topographie des Ortes ein.

Die vier Häuser am Nonnenstieg verlaufen parallel zur Straße und folgen einer einheitlichen Typologie, wobei die Häuser 2 und 3 gegenüber den Häusern 1 und 4 gedreht und gespiegelt sind. Die Häuser verfügen über drei bis vier Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss.

Die drei Häuser am Habichtsweg werden in einer weiteren architektonischen Typologie ausformuliert. Die Stirnseiten der Gebäude sind zueinander verschoben. Alle Wohnungen verfügen über großzügige, den Baukörpern vorgestellte Gartendecks. Die Häuser 5 bis 7 haben fünf Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss.

Die Wohnungen des gesamten Quartiers werden barrierefrei geplant. Von den insgesamt 214 Mietwohnungen werden ca. 38 Wohnungen öffentlich gefördert und ca. 37 mietpreisreduziert sein.

Die Erschließung des Grundstücks erfolgt über den Nonnenstieg. Geplant ist eine Tiefgarage als Großgarage, die die vorderen vier Baukörper miteinander verbindet.