MO Architekten Ingenieure

Meeresmuseum Stralsund

Bauherr

Deutsches Meeresmuseum
Stifung bürgerlichen Rechts

Bauherr

Deutsches Meeresmuseum
Stifung bürgerlichen Rechts

Architekt

REICHEL SCHLAIER
ARCHITEKTEN GmbH,
Stuttgart

Architekt

REICHEL SCHLAIER
ARCHITEKTEN GmbH,
Stuttgart

Objekttyp

Kultur und Bildung
Objektart
Umbau, Neubau

Objekttyp

Kultur und Bildung
Objektart
Umbau, Neubau

Objektort

Stralsund

Objektort

Stralsund

Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung

MO Architekten
Ingenieure

Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung

MO Architekten
Ingenieure

Projektstatus

in Planung

Projektstatus

in Planung

Im Herbst 2017 gewann das Stuttgarter Büro „Reichel Schlaier Architekten“ den europaweit ausgelobten Architektenwettbewerb zur Modernisierung des MEERESMUSEUMs. Sein Entwurf überzeugte durch den sensiblen Umgang mit der historischen Bausubstanz und mit selbstbewusster neuer Architektur – einem Spagat zwischen Denkmalpflege im Welterbe und den Anforderungen an ein modernes Museum mit seiner über Jahrzehnte gewachsenen Identität. Nachhaltiges Bauen steht dabei im Vordergrund, auch bei der energetischen Sanierung der Tropenaquarien. Zudem wird es für die Besucherinnen und Besucher viele Verbesserungen geben, die den Museumsaufenthalt noch angenehmer machen. Ein wichtiger Punkt ist dabei die Barrierefreiheit. Drei neue Gebäudeteile fügen sich in das historische Ensemble ein: Das Foyer erweitert sich vom Forum bis zum überdachten Westhof, ein neues Großaquarium entsteht im Südhof und das Schildkrötengebäude wird um ein Geschoss ergänzt.