Hainholzweg 65-69 Hamburg

Bauherr

Schumann Immobil

Bauherr

Schumann Immobil

Architekt

Renner Hainke
Wirth Architekten,
Hamburg

Architekt

Renner Hainke
Wirth Architekten,
Hamburg

Objekttyp

Gewerbe
Objektart
Sanierung

Objekttyp

Gewerbe
Objektart
Sanierung

Objektort

Hamburg
Baukosten
2.000.000,-€

Objektort

Hamburg
Baukosten
2.000.000,-€

Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung

MO Architekten
Ingenieure

Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung

MO Architekten
Ingenieure

Projektstatus

Baubeginn 2017

Projektstatus

Baubeginn 2017

Das Projekt Hainholzweg in Hamburg Eißendorf besteht aus drei ein- bis zwei geschossigen Gewerbebauten. Errichtet im Jahre 1974/ 1975 stellen die bestehenden Gewerbebauten das Nahversorgungs-zentrum für die umliegende Wohnbebauung dar. Urspünglich wurden die Gewerbebauten in einer massiven Mauerwerkskonstruktion mit Stahlstützen und Trapezblechdach bzw. Stahlbetondach ausgeführt. Die Bestandsfassade besteht aus Klinker Verblendmauerwerk bzw. ist mit Waschbetonplatten verkleidet.

Geplante Umbauten: Die Fassaden der drei Gewerbeeinheiten werden im rückwärtigen Bereich zu den Wohngebäuden als Wärmedämmverbundsystem und zur Straße hin als vorgehängte hinterlüftete Plattenfassade ausgebildet. Die Dächer der Gewerbeinheiten werden saniert, um dem aktuellen EnEV Standard gerecht zu werden. Die Vordächer der Gewerbeeinheiten werden erneuert.